top of page
  • drdirkrichter

Dem Vergangenen einen Dank und der Zukunft ein "Ja"! Dr. Richter verlässt Wesseling + geht neue Wege

Der letzte Schüler von Professor Neven Olivari, der vor fast 40 Jahren die legendäre Abteilung für plastische Chirurgie am Dreifaltigkeits-Krankenhaus in Wesseling gründete, legt heute sein Amt als Chefarzt nieder. Dr. Dirk Richter zieht seine Konsequenzen nach mühsamen Kämpfen um fehlende Investitionen, konzeptlose Personalpolitik und strategischer Abwendung der Krankenhausleitung von der Ästhetischen Medizin.

"Auch wenn manches in den letzten Jahren in Wesseling nicht gut war", so Richter, "so blicke ich doch dankbar auf die lange Zeit zurück und gehe voller Optimismus und Freude auf das Kommende zu."


Dr. Richter war über zwanzig Jahre Chefarzt und über zehn Jahre ärztlicher Direktor des Dreifaltigkeits-Krankenhauses und machte die Abteilung für plastische Chirurgie durch unermüdliche Arbeit, internationale Kongresstätigkeit, konstante wissenschaftliche Arbeit und viele Publikationen weltweit bekannt.

Er gilt als eine internationale Koryphäe auf dem Gebiet der Lid- und Gesichtschirurgie (Facelifts) und hat sich insbesondere auf die Wiederherstellung missglückter kosmetischer Operationen spezialisiert.


Auf dem Höhepunkt seiner Karriere verlässt Dr. Richter nun seine Wirkstätte und wird Ästhetische Chirurgie völlig neu denken.

In einem rein privaten Setting plant er seinen Patienten Schönheit von außen und innen nahezubringen und sich ihnen ganzheitlich zuzuwenden. „Hierfür ist im Krankenhaus weder Zeit, noch ist es der richtige Ort“, sinniert Richter, der immer versucht hat, seinen Patienten Hotelcharakter für eine angenehme Heilphase anzubieten. „Wir haben ein völlig neues Konzept entwickelt mit holistischem Verständnis von Ästhetik und Medizin“, verrät er zuversichtlich und starten bald damit.


Wir sind gespannt, was er uns in den nächsten Tagen dazu verrät.


Dr. Richter bleibt für seine Patientinnen und Patienten natürlich auch in der Zwischenzeit erreichbar.

Seine neue interimistische Adresse ist die Beethovenklinik, Beethovenstr. 5-13 in 50674 Köln, Tel.: 0221 / 98650900, office@plasticum.info




281 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page